Wasser-Geschichten 1: Wunderwelt Wasser (Lehrerheft)

Ziele/Kompetenzen • Die grundsätzlichen Eigenschaften von Wasser erkennen und erklären können • Beobachten und Experimentieren als Methoden der Naturwissenschaften verstehen und anwenden können • Die Abläufe imWasserkreislauf benennen und erklären können Inhalte Die Unterrichtseinheit „Wunderwelt Wasser“ stellt die grundlegenden Eigen- schaften des Wassers in den Mittelpunkt. In seinen unterschiedlichen Aggregat- zuständen bestimmt es das Erscheinungs- bild unseres Planeten und begleitet uns täglich – sichtbar und unsichtbar. Einfache Experimente, die alle Sinne der Schüler ansprechen sollen, leiten zu selbstständigem Handeln an, und machen abstrakte Begriffe wie Oberflächen- spannung , Auftrieb , Erosion , Lösung und Verdunstung erfahrbar. Natürlich darf der globale Wasserkreislauf nicht fehlen. Zusammen mit dem Klassen- poster zeigt das Heft die wichtigsten Stationen und verdeutlicht auch die Rolle des Menschen in diesem überlebens- wichtigen Prozess. Methodik Altersgerechte Darstellungen, vielfältiges Bildmaterial und kurze Texte führen in die Themen ein. Durch Aufgaben, Experi- mente und Rätsel werden die Schüler zum selbstständigen praktischen Arbeiten angeregt und das erworbeneWissen vertieft. „Gecheckt?“-Boxen fassen die wichtigsten Lerninhalte zusammen. Anregungen für den Unterricht Projektwoche zum Thema Wasser Die vier Arbeitshefte derWasser-Geschich- ten können gut als Grundlage einer Projekt- woche zum ThemaWasser genutzt werden. Als Hinführung zum Thema empfehlen sich Unterrichtsgänge zu außerschulischen Lernorten wie z.B. dem lokalenWasserwerk oder der Kläranlage. Auskunft gibt Ihnen gerne Ihr zuständiges Wasserversorgungs- oder Abwasserent- sorgungsunternehmen. „Wasserwerkstatt“ organisieren Mithilfe der auf den Seiten 4–5 beschrie- benen Experimente kann ein Experimen- te-Parcours aufgebaut werden, den die Schüler im Rotationsprinzip während einer Schulstunde oder besser eines Projekttags durchlaufen. Wasser-Wandzeitung basteln Die Schüler können Fotos und Texte aus Zeitschriften und Zeitungen ausschnei- den, Geschichten schreiben, Bilder malen, Fotos machen und Interviews durchfüh- ren, Berichte von Ausflügen anfertigen und anschließend alles auf einer (Stell-)Wand präsentieren. Kleine Rätsel zu Aggregatzuständen Wie kann manWasser in einem Sieb tragen? Wie kann manWasser unsichtbar machen? Wann kann man über Wasser laufen? Wie bekommt man ein Geldstück aus dem Eisblock? Wohin verschwinden Pfützen nach dem Regen? Herausgeber: BDEW Bundesverband der Energie- undWasserwirtschaft e.V. Reinhardtstraße 32, 10117 Berlin Mehr Informationen, Arbeitsblätter und Anregungen für den Unterricht finden Sie auf: www.wasser-macht-schule.com Die vier Schüler-Arbeitshefte der „Wasser-Geschichten“ und die zugehörigen Arbeitsblätter wurden unter Berücksichtigung der aktuellen Lehrpläne zusammen mit pädagogischen Fachkräften inhaltlich und didaktisch weiterentwickelt. Sie sind für den Sachunterricht in der Grundschule rund um das ThemaWasser konzipiert und können – je nach Wissensstand der Kinder – ab Jahrgangsstufe 2 genutzt werden. Begleitinformationen für den Unterricht Wunderwelt Wasser Wasser-Geschichten

RkJQdWJsaXNoZXIy ODQwNjM=